Venetien 2023

Radreise Venetien – südlich und westlich von Venedig      

Entdecken wir Venetien. Landschaftlich und kulturell reizvolle Orte. Unser Hotel befindet sich in Sottomarina, beliebtes Seebad  am südlichen Ende der Lagune von Venedig, verbunden mit der Altstadt von Chioggia durch eine 800 m lange Brücke. Die Radetappen führen durch flaches Gelände ohne nenneswerte Steigungen, geradelt wird auf Radwegen und Nebenstraßen mit wenig Verkehr.

Anreisetag:

Anreise über Linz – Sattledt – Westautobahn – Tauernautobahn – Kanaltal – Udine – vorbei an Mestre nach Sottomarina. Bezug der Zimmer in unserem Hotel. Am Nachmittag ein Spaziergang durch Chioggia, auch Klein-Venedig genannt, auf dem Corso del Popolo bis zur Vigo-Brücke, von der man einen Blick über die Lagune zu den Inseln Pellestrina und Lido di Venezia bis nach Venedig hat.

2.Tag:

mit dem Bus folgen wir der Salzstraße, mit dem Rad geht es Richtung Euganeische Hügeln und kommen über Battaglia Terme nach Arqua Petraca, Herzstück ist die Piazza und ein herrlicher Blick auf die grünen Hügeln der Umgebung. Weiter geht es nach Este in die wundersschöne Altstadt und dann durch die berühmten euganeischen Weinberge, die herrliche Rotweine hervorbringen, in einem herrschaftlichen Weingut werden wir einge Weine verkosten. Vom Weingut mit dem Bus zurück zum Hotel

Km 53 Hm 240 hm

  1. Tag:

mit dem Bus nach Mestre und von dort radeln wir über die 4 km lange Brücke „Ponte deslla Liberta“ zum Hafen Tronchetto. Von hier mit der Fähre zum Lido. Die Fähre fährt den Canale della Guidecca entlang und wir genießen den tollen Blick auf San Giorgio Maggiore und auf die Piazetta, den Campanile und den Dogenpalast. Wir radeln auf zwei Inseln: Lido di Venetia und Pellestrina, charakteristisch für Pellestrina sind die niedrigen rötlichen Fischerhäuser. Zuletzt radeln wir noch auf der „Murazzi“ (Mauern, die zum Schutz der venezianischen Küste errichtet wurden). Danach nehmen wir unser Boot nach Chioggia/Sottomarina

Km 47 Hm 80

  1. Tag:

die Po-Ebene ist ideal zum Radfahren. Der Po bestimmt seit ewigen Zeiten die Landschaftsform. Vom Hotel radeln wir nach Porto Levante durch das Labyrith des Podeltas, einem unberührten Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Der Bus bringt uns wieder zurück zum Hotel.

Km 44 Hm 50

Heimreisetag:

zuerst mit dem Bus zu einem Stadtbummel nach Padua (vom Prado della Valle zur Basilika des Hl.Antonius und zum historischen Cafe Pedrocchi). Dann übers Kanaltal und Tauern- und Westautobahn zurück nach Linz – Freistadt.

Leistungen:

  • Busfahrt mit bequemen Reisebus
  • Radtransport mit modernem Radanhänger
  • 4x Übernachtung Hotel le Tengue in Sottomarina mit Halbpension
  • Busbegleitung der Touren
  • Erfahrene Radreiseleitung: Franz und Renate
  • Weinverkostung
  • Fähre Tronchetto – Lido – Pellestrina
  • Eigene Radfähre Pellestrina – Gioggia

Preise pro Person:

Preis im DZ:  € 590,-

EZZ:  € 89,-

Mindestteilnehmer: 20 Personen

Reisezeitraum:

03.-07.10.2023

5 Tage

Infos und Anmeldung:

thomas@duschlbauer-reisen.at

+436643988533